Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) werden mit der Anmeldung und automatisch mit jeder Teilnahme am Unterricht akzeptiert.

2. Mit dem Ausfüllen und Unterzeichnen des Anmeldeformulars der URVANI Akademie werden die folgenden aufgelisteten und allgemeinen Geschäftsbedingungen rechtskräftig.

3. Die Kurse, Beratungen und andere Veranstaltungen werden nach bestem Wissen und Gewissen durchgeführt. Sie dienen der Wissensvermittlung, Gesundheitsförderung sowie der Gesundheitsprävention, orientieren sich nicht an Heilungserwartungen und ersetzen keinen Arztbesuch.

4. Unsere Kurse finden schon ab 3 Teilnehmer statt.

5. Die Teilnahme an den genannten Veranstaltungen erfolgt auf eigene Verantwortung.Versicherung ist Sache des Teilnehmers. Jegliche Haftung seitens des Veranstalters ist ausgeschlossen. Sollte der/die Teilnehmer/in Zweifel haben bzgl. gesundheitlicher Eignung, ist umgehend fachärztlicher Rat einzuholen. Im Falle von Schwangerschaft, Bluthochdruck, Diabetes, Herzkrankheiten, frischen Operationsnarben, Asthma, Rückenschmerzen, Depressionen o.ä. ist dringend vor der Übungsstunde mit der Kursleitung Rücksprache zu halten.

6. Dauert ein krankheits- oder unfallbedingter Ausfall des Teilnehmers länger als vier Wochen, kann auf Vorlage eines ärztlichen Attests der Kurs nachgeholt / 10er Karte verlängert werden.

7. Nimmt ein Teilnehmer Leistungen der URVANI Akademie aus Gründen, die er selbst zu vertreten hat nicht in Anspruch, so sind Rückerstattung oder Umtausch ausgeschlossen.

8. Da die Teilnehmerzahl an den Kursen begrenzt ist, werden die Plätze der Reihenfolge des Eintreffens der Teilnehmer oder bei Workshops und Seminaren nach dem Eingang der Einzahlungen vergeben. Im Falle der Überbelegung kann auf andere Kurse verwiesen werden. Platzreservierungen sind nicht möglich.

9. 10er Karten sind für 10 Unterrichtseinheiten, welche innerhalb des zeitlichen Raums, der für 12 Unterrichtseinheiten notwendig ist, zu absolvieren. 8er Karten sind für acht Unterrichtseinheiten, welche innerhalb des zeitlichen Raums, der für 10 Unterrichtseinheiten (abzüglich Feiertage und angekündigkte Kursausfälle) notwendig ist, zu absolvieren. Eine 10er Karte ist 3 Mnate und  8er Karte ist ab dem ersten Kursbesuch 2,5 Monate gültig und ist nur unter besonderen Bedingungen nach einer Absprache mit der Kursleiterin übertragbar.

10. Anmeldungen bei Workshops, Seminaren, Reisen oder Yoga-Ferien sind verbindlich und die Gebühren sind auch bei Nichterscheinen des Teilnehmers geschuldet. Es kann jedoch bei rechtzeitiger Benachrichtigung ein Ersatzteilnehmer gestellt werden.

11. Die Kursgebühren sind nach der Anmeldung innerhalb von 14 Tagen entweder in bar oder per Einzahlung auf das Konto der URVANI Akademie einzuzahlen. Die vereinbarte Gebühr schließt die MwSt. mit ein. 
Bankverbindung:

URVANI Akademie
IBAN-Nr.: CH 45 0078 5001 3597 3025 6
Urner Kantonalbank.

12. Persönliche Gegenstände, insbesondere Wertsachen, werden vom jeweiligen Teilnehmer auf eigene Verantwortung in die Räume des Veranstalters gebracht. Eine Haftung für etwaigen Verlust wird grundsätzlich nicht übernommen

13. Änderungen des Kurs- und Stundenplans (bezüglich Unterrichtszeiten, Lehrpersonal und Lehrinhalten) sind der Geschäftsleitung vorbehalten und es erfolgt aus diesen Gründen keine Gebührenrückerstattung.

14. Im Krankheitsfall der Kursleitung besteht kein Anspruch auf Unterrichtseinheiten und es erfolgt keine Rückerstattung der Gebühren. Es wird jedoch versucht eine Stellvertretung zu organisieren oder die Kurse werden nachgeholt.

15. Ferienzeiten oder sonstiger Unterrichtsausfall wegen Weiterbildung der Kursleitung werden rechtzeitig bekanntgegeben.

16. Teilnehmerdaten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

17. Eine Stornierung einer Veranstaltung durch die URVANI Akademie wegen Krankheit, höherer Gewalt oder seitens der angemieteten Hotels, Klöster, Seminarhäuser oder wegen Änderung der Teilnehmerzahl ist berechtigt. Die eingezahlten Gebühren werden zurückgezahlt.

18. Bei Veranstaltungen in Hotels, Klöster, Seminarhäuser o.ä. gelten zusätzlich deren AGB.

19. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. Der Gerichtsstand ist 6460 Altdorf.

Stand 02.03.2016

URVANI Akademie Natalie Nikolska und Daniel Bosshard

Gandliweg 13, 6460 Altdorf

Ein Service von Termin2go Online Terminbuchung